SK Mannheim-Lindenhof 1865 e.V.


Pfalz Open 2017

Anton Hardt8. Pfalz Open in Neustadt an der Weinstraße

In der Zeit 24.-28. Februar 2017 war in Neustadt an der Weinstraße der zweitgrößte Turnier Deutschlands Pfalz Open, der dieses Jahr zum 8. Mal mit rekordverdächtigen 518 Teilnehmern ein wichtiger Turnier in der Gegend war. Mit zwölf Großmeistern, 13 IMs und mehr als 10 FMs ist der Turnier ein großes Show gewesen. Der jüngste Spieler des Turniers wurde 2008 geboren, die älteste Spielerin - 1926!

Auf diesem Turnier haben zwei unserer Jugendspieler Anton Hardt und Lennart Scheid im C-Turnier (für die Spieler bis DWZ 1550) mitgespielt.

Mit souveränen 5 von 7 Brettpunkten hat Anton Hardt den 1. Platz unter allen U14 Spieler im C-Turnier erreicht und ist mit dem Preisgeld und einem Pokal nach Hause gegangen. In der Gesamtwertung hat er vom Startplatz 23 auf den Platz 9 geschafft und damit seinen Tabellenplatz ordentlich verbessert.

Lennart Scheid konnte dort in den Spielen gegen erfahrene und starke Gegner viel Erfahrung sammeln und mit 3,5 von 7 Punkten in der Tabellenmitte den Turnier abschließen.

Pfalz Open Nr. 9 wird an Fasching 2018 ausgetragen, die Anmeldung wird im Oktober 2017 beginnen.

Alexandre 28.02.2017

 

BJEM 2017

Badische Jugendeinzelmeisterschaft 2017

Gleich zu Beginn des Jahres fanden auch dieses Jahr die BJEM in Karsruhe bzw. Untergrombach statt. Mit insgsamt 8 Spielern waren wir in diesem Jahr am Start und haben damit wieder ein sehr ordentliches Kontingent gestellt und haben mit Luka auch in diesem Jahr einen Titel (U14) sichern können. Im Einzelnen:

Bei der U16 spielten für uns Lennart Scheid (2,5/7, Platz 14) und Erik Wu (2/7, Platz 15). Beide hatten sich wohl etwas mehr erhofft, sollten aber die Erfahrung aus diesem Turnier positiv umsetzen. 

In der Klasse U14 konnte dieses Mal Luka Wu mit 6/7 den Meistertitel für sich sichern. Gratulation und herzlichen Glückwunsch. Sein Bruder Leon Wu landete mit 5/7 auf dem 3.Platz. Damit sind beide auch wieder für die Deutsche Meisterschaft an Pfingsten qualifiziert. Für Leon Vinokovsky ging es vor allem darum weitere Erfahrung gegen starke Gegner zu sammeln. Mit 2/7 und Platz 14 sollte er nicht unzufrieden sein.

Bei der U14w hatte Lisa Groß bei ihrer ersten Badischen einen schweren Stand gegen deutlich erfahrenere Gegnerinnen. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass die Partien in Karlsruhe sie weiter voran bringen werden. 

In der U12 stand Jan Stillbauer lange ganz oben in der Tabelle. Immerhin hat er so von allen Teilnehmern den höchsten Buchholzwert zu verzeichnen. Durch eine Niederlage in der letzten Runde rutschte er leider noch auf Platz 6 ab (4/7) und hat damit auch die Qualifikation zur Deutschen knapp verpasst. Marius Gündel erzielte hier mit 3,5/7 den 9. Platz, konnte allerdings nicht wirklich im Kampf um die Qualifikationsplätze eingreifen.